Lern- und Übungsaufgaben

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Schüler erhalten über ihre Klassenlehrer Lern- und Übungsmaterial für die unterrichtsfreie Zeit. Während der Ferien werden keine Übungsaufgaben weitergegeben.

Für die Schüler ist es völlig ungewohnt nicht zur Schule zu müssen. Der eine oder andere freut sich über verlängerte Ferien, aber es gibt auch Schüler, denen der gewohnte Rhythmus fehlt. Es macht einfach unruhig. Viele Eltern sind zuhause, machen Home Office oder können / dürfen nicht arbeiten gehen. Man sitzt aufeinander, da auch sonstige Ablenkungen wie der Sportverein fehlen. Alle Vereine und Sportstätten haben den Betrieb eingestellt. Man kann sich nicht in größeren Gruppen treffen um Ablenkung zu haben und sitzt sich "auf der Pelle". Das zehrt an den Nerven.

Viele Familien haben rückgemeldet, dass es hilfreich ist, wenn man Lern- und Übungsphasen in den Tag integriert. Das strukturiert den Tag und gibt Eltern und Schüler das Gefühl, dass nicht zuviel Unterrichtsstoff verpasst wird. Grundsätzlich setzen wir nicht voraus, dass diese Aufgaben alle bearbeitet werden. Es wird auch keine Benotungen für diese Zeit geben. Klassenarbeiten werden ersatzlos gestrichen, mündliche Sprechprüfungen ebenfalls.

Gerade für Schüler der Abschlussklassen ist es eine willkommene Möglichkeit um selbstständig zu wiederholen, zu üben und zu lernen. So bleibt man ein wenig im Lernstoff, hat kein schlechtes Gewissen und macht sich keine unnötigen Sorgen.

Die Kollegen bemühen sich, in Abstimmung mit der Didaktischen Leitung Frau Hoffmann und den Fachbereichsleitern, interessante Aufgaben zum Lernen und Üben bereit zu stellen. In der Regel werden diese über IServ weitergegeben. Geben Sie Ihren Kindern bitte die Gelegenheit diese abzurufen. Wir legen verstärkt Wert darauf, dass die Schüler die Aufgaben selbst kontrollieren und korrigieren können. Die Ergebnisse müssen nicht rückgemeldet werden. Wir werden Möglichkeiten einräumen, wie die Schüler Rückfragen stellen können.

Viele Schüler wollen begonnene Arbeitspläne aus der Schule vollenden können. Daher haben wir diese mitgegeben. Sollten Sie noch Schulbücher in der Schule haben, können Sie diese nach Vereinbarung über das Sekretariat abholen. Sie sind gesammelt worden und dort hinterlegt. Vereinbaren Sie in diesem Fall einen Termin.

Geben Sie ruhig Rückmeldung an die Klassenlehrer und Jahrgangsleiter, wenn der Umfang der Aufgaben zu gering oder zu groß sein sollte. Nutzen Sie ruhig auch die vielen Möglichkeiten, die Fernsehen und Internet jetzt für Schüler bieten. Geben Sie gern Anregungen weiter.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Kind jetzt Zeit für sich oder für die Familie braucht, so legen Sie das für Ihr Kind fest. Vielleicht will ihr Kind lieber ein Buch lesen oder erst einmal tüchtig ausschlafen.

Wir machen Angebote zum Lernen und Üben. Es gibt von unserer Seite aus keine Verpflichtung dies alles zu bearbeiten. Sie gestalten mit Ihren Kindern den Tag. Wir leisten nur Hilfestellung.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Neumann