Schülerbrief zum Unterricht zu Hause

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wie ihr sicher schon alle gehört habt, werden wir uns noch nicht in der Schule wiedertreffen können, sondern müssen weiter über IServ in Kontakt bleiben und lernen.

Ihr werdet weiterhin Aufgaben aus den verschiedensten Fächern bekommen, die aber nun verbindlich innerhalb eines gewissen Zeitraumes von euch zu erledigen sind. Eure bearbeiteten Aufgaben werden von euren Lehrern kontrolliert und ihr erhaltet regelmäßig eine Rückmeldung.

Außerdem trefft ihr euch ein Mal pro Woche mit euren Klassenlehrern in einem Chatraum bei IServ, um darüber zu sprechen, wie es euch geht, ob ihr gut arbeiten könnt, ob die Aufgaben zu schwer oder zu leicht sind.

Außerdem könnt ihr dort Fragen zu Aufgaben stellen, die ihr nicht richtig verstanden habt. Dazu sind Zeiten und Tage festgelegt:

Jahrgang 5: montags von 10 bis 11 Uhr
Jahrgang 6: dienstags von 10 bis 11 Uhr
Jahrgang 7: mittwochs von 10 bis 11 Uhr
Jahrgang 8: donnerstags von 10 bis 11 Uhr
Jahrgang 9: freitags von 10 bis 11 Uhr

Auch mit euren Fachlehrern könnt ihr über diesen Messenger in Verbindung treten. Hierfür sind die gleichen Tage festgesetzt, bestimmte Zeiten erfahrt ihr dann von den Fachlehrern.
Wie ihr in den Chatraum gelangt, wird im Anhang erklärt.

Ihr bekommt immer für eine Woche Aufgaben aus den Fächern per Email bei IServ von euren Fachlehrern zugeschickt. Diese Aufgaben müssen innerhalb der Woche von euch bearbeitet werden.

Am Freitag müsst ihr eure Ergebnisse bis 15 Uhr bei IServ in das Modul „Aufgaben“ hochladen. Ihr könnt Word-Dateien oder Fotos von handgeschrieben Aufgaben hochladen.

Falls es Arbeitsblätter zum Ausfüllen gibt, müsst ihr diese nicht ausdrucken, sondern es reicht, wenn ihr die Lösungen zu den einzelnen Aufgaben notiert.

Wie das Hochladen im Modul „Aufgaben“ funktioniert, wird im Anhang erklärt. Um das Modul „Aufgaben“ auszuprobieren, bevor ihr am Mittwoch die ersten Aufgaben bekommt, schreibt doch bitte einen kurzen Gruß an eure Klassenlehrer.

Wenn ihr Probleme habt, wendet euch bitte jederzeit an eure Klassenlehrer.
Es gibt keine dummen Fragen! Traut euch.

Ganz liebe Grüße und bleibt gesund,
Heike Neumann