FÖJ an der IGS Friesland Süd

Hallo,

wir sind Greta und Veronique und wollen euch unsere Einsatzstelle zeigen! Unsere Einsatzstelle ist die IGS Friesland - Süd in Zetel und dort sind wir im Schulzoo tätig. Schulzoo? Ja, die Schule hat einen Zoo!

Die IGS Friesland-Süd bietet diverse Angebote zu Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Hierbei ist insbesondere der Schulzoo zu nennen. Neben diesem gibt es aber auch zahlreiche Projekte, wie den Moortag, den Waldtag, … , die jedes Schuljahr durchgeführt werden.

Im Schulzoo gibt es viele unterschiedliche Tiere, die viel Aufmerksamkeit benötigen. Zum Beispiel wohnen hier Reptilien verschiedenster Art, Vögel, Säugetiere, Amphibien und unsere 5 Hühner.

Auch kümmern wir uns darum, dass die Kinder, die in den Pausen zu uns kommen, sich richtig verhalten und jedem Tier das richtige Futter geben. Die Kinder lernen bei uns viel über die Tiere und ihre Vorlieben. Wir achten darauf, dass den Tieren jeden Tag frisches Wasser zur Verfügung steht.

Von der Hühnerschar ist Toni am längsten bei uns. Er ist das stolzeste Tier der ganzen Schule und hält alle auf trapp.

In unserer AG "Huhn macht Schule" bringen wir den Kindern bei, wie ein Huhn lebt, was es braucht und wie man mit ihnen umgeht. Die Käfige der Tiere werden in den Schulzoo AGs am Dienstag und Donnerstag von den Kindern oder zwischendurch auch von uns gereinigt.

Neben diesen täglichen und wöchentlichen Aufgaben, haben wir auch Zeit für unsere eigenen Projekte. Ein Projekt, das wir aktuell bearbeiten, ist unser Paludarium. Ein Paludarium ist eine Mischung aus Aquarium und Terrarium. Wir haben es für unsere Korallenfingerfrösche artgerecht eingerichtet und sie fühlen sich sichtlich wohl.

Aber wir machen auch andere Dinge, wie zum Beispiel den Aufbau und die Betreuung des Krötenzaunes am Elisenhof, die Herstellung von Wachstüchern und die Planung für einen Bauernhofbesuch der 5. Klassen. Die Planung für den Bauernhofbesuch hat uns viel Zeit gekostet und er wäre sicher super geworden, wenn nicht das Ausflugsverbot wegen des Coronavirus dazwischen gekommen wäre. Diese Erfahrung dürfen jetzt unsere Nachfolger machen und das Konzept ausprobieren.

Zu besonderen Anlässen wie dem Tag der offenen Tür, dem Elternsprechtag oder der Jahrgangsfeier, zeigen wir den Besuchern, was im Schulzoo alles passiert, präsentieren und verkaufen Wachstücher, um ihnen zu zeigen, dass es Alternativen zu Alu- oder Frischhaltefolie gibt und erzählen ihnen was wir im FÖJ alles machen