Abschlussfeier wurde von Schülerinnen und Schülern der IGS Friesland - Süd engagiert vorbereitet

Spanische Schülerinnen zu Gast in Zetel

Erstmals angeboten wurde im aktuellen Schuljahr 2019/2020 ein sechswöchiger Schüleraustausch zwischen dem Land Niedersachsen und der spanischen Provinz Castilla y León, der sich an Spanischlernende des 9. und 10. Jahrgangs richtete. Organisiert wurde der Austausch von den jeweiligen Kultusministerien. Zwei der insgesamt 60 begehrten freien Plätze ergatterten sich Keno Borreck (Klasse 9.1) und Annalotta Oetjen (Klasse 9.4) der IGS Friesland Süd in Zetel.

Die beiden Schüler besuchten von Mitte Oktober bis Ende November 2019 ihre Austauschschülerinnen Alejandra Martín Tordesillas und Sofía Gonzales Diez in Segovia bzw. in León und konnten dort viele Eindrücke in den Schul- und Freizeitalltag der spanischen Schülerinnen erlangen. „Es war total interessant zu sehen, wie der Unterricht und allgemein das Leben dort abläuft“ berichtet Keno begeistert den neugierigen Spanischlernenden der 6.- 8. Klassen der IGS, die im Rahmen der Verabschiedung von Alejandra und Sofía eine Fragerunde initiiert hatten. Von Anfang Januar bis Mitte Februar fand der Gegenbesuch der spanischen Austauschschülerinnen statt. Dieser Austausch ermöglichte es nun den Spanierinnen, in das Familienleben, den Schulalltag und die hiesigen Lebensgewohnheiten einzutauchen.

Die Schülerinnen und Schüler der IGS Friesland Süd zeigten sich ganz begeistert von den Gästen und waren interessiert daran, mehr über sie zu erfahren. So entstand die Idee, vor ihrer Abreise eine Abschlussfeier für Alejandra und Sofía zu organisieren und alle interessierten Spanischlernenden dazu einzuladen.

Die Gastschülerinnen freuten sich sehr über das liebevoll angerichtete Buffet und die Dekoration. Doch nicht nur den Spanierinnen bleibt die Verabschiedung in schöner Erinnerung – die Schülerin Hannah aus dem 6. Jahrgang berichtet: „Am 19.02. haben wir die Abschiedsfeier der beiden Austauschschülerinnen Alejandra und Sofía vorbereitet. Unsere Lehrerinnen Frau Schulte und Frau Böckers und einige Schüler haben ganz viel spanisches Essen mitgebracht und wir haben ein Buffet aufgebaut. Wir haben unsere selbst gebastelten Plakate aufgehängt und Luftballons und Luftschlangen verteilt. Auch die Tafel haben wir verziert. Das Essen war sehr lecker. In der Klasse lief noch spanische Musik. Zum Schluss hatten wir noch viele Fragen an die beiden.“  Auch Joumana erzählt: „Die beiden haben sich echt gefreut. Dann haben wir alle gemeinsam gegessen. Ich fand den Tag richtig schön!“

Nach der Verabschiedung wurde Alejandra und Sofía noch ein  Abschiedsgeschenk überreicht, das sie an die Zeit in Zetel und an die IGS Friesland Süd erinnern soll.