Elternbrief zu den Pausenregelungen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

da die Schüler aufgrund der Corona-Hygiene-Maßnahmen in den Klassen die meiste Zeit an ihrem Platz verweilen, besteht natürlicherweise ein starkes Bedürfnis sich zumindest in den Pausen zu bewegen. Der Schulhof wurde daher in zwei Zonen aufgeteilt um zumindest Klasse 5/6 von Klasse 7/8 zu trennen. Eine zeitliche Trennung erweist sich aus organisatorischen Gründen für ausgesprochen schwierig.

Ball spielen

Um besser mit Bällen spielen zu können, wurde ein Platz zum Ballspielen für Klasse 5/6 eingerichtet: Man kommt die Feuertreppe herunter und wendet sich Richtung Sporthalle. Auf dem Rasenplatz Richtung Sporthalle ist ein Bereich abgesteckt, wo Ball gespielt werden kann (nur für Klasse 5 und 6). Auf dem Schulhof selbst wird von Klasse 5 und 6 kein Ball mehr gespielt, damit sich der Bereich entzerrt.

Die Schüler können Spielgeräte ausleihen. Es stehen jeweils zwei große Körbe bereit. Saubere Bälle werden von gebrauchten Bälle getrennt. Ansprechpartner für die Ausleihe der Spielgeräte sind die Schulsozialpädagoginnen, die auch für die regelmäßige Desinfektion sorgen. Es ist möglich eigene Spielgeräte mitzubringen. Sie sollten möglichst nur von dem mitbringenden Schüler selbst verwendet werden, da diese nicht desinfiziert werden.

Grundsätzlich gilt, dass alle Schüler, auch der 9. und 10. Klassen, die Spielgeräte verwenden, sich nach der Pause selbstständig die Hände waschen.

Klettergerüst

  • 1. Pause - für Klasse 5
  • 2. Pause - für Klasse 6

Das Klettergerüst wird nicht nach jeder Pause desinfiziert, daher gilt auch hier:

  • nach der Pause selbstständig Hände waschen.

Mund-Nasenschutz

Eine Maskenpflicht im Klassenraum besteht grundsätzlich nicht. Auf dem Schulgelände, auch auf den Pausenhöfen, besteht Maskenpflicht. Die Schülerfirma unterstützt dies durch das Nähen von Alltagsmasken. Der Betrag von 2 Euro pro Maske geht vollständig an die Schülerfirma (derzeit erhältlich über das Sekretariat).

Verpflegung

Eine Pausenverpflegung wird es aus hygienerechtlichen Gründen zurzeit noch nicht geben. Die Schüler müssen sich Getränke und Pausenverpflegung selbst mitbringen. Es gibt Frühstückspausen während der Unterrichtszeit, damit nicht im Freien gefrühstückt wird. Schüler aus Klasse 7 und 8 essen in der Mittagspause auf dem Pausenhof, wenn sie nicht in der Mensa bestellt haben.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Neumann (Schulleiterin)