Die IGS bekommt eine Wildblumenwiese

Die Klasse 6.3 und der WPK Naturkunde des sechsten Jahrgangs haben mit ihrem Lehrer, Herrn Beuscher, angefangen, eine Wildblumenwiese anzulegen. Eine Fläche auf dem Schulgelände war schnell gefunden. Die Fläche musste entkrautet und gefräst werden. Die Schülerrinnen und Schüler haben auch eine Umrandung angelegt, indem sie einen kleinen Wall aufgeschüttet haben. Die Wildblumenwiese wurde in zwei Abschnitte unterteilt. In einem Teil wurde schon im Oktober eingesät. In dem anderen Teil soll dann im Frühjahr eingesät werden. Es sollen dann Beobachtungen gemacht werden, ob sich die Pflanzen je nach Saatzeitpunkt unterschiedlich entwickelt haben.

 

Unterstützt wurde die IGS Friesland Süd von der 'Naturschutzstiftung Region Friesland Wittmund Wilhelmshaven 'mit dem Saatgut und dem Magazin 'Meilengänger' mit 2 Apfelbäumen.

 

 

 

 

Text und Bilder: M. Beuscher