Der 5. Jahrgang der IGS Friesland-Süd möchte etwas zurückgeben

Solidarität hautnah erleben!

Jedes Jahr fahren die Johanniter-Weihnachtstrucker in osteuropäische Länder wie Albanien, Bosnien oder Bulgarien, um bedürftige Familien mit Paketen mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln zu versorgen. Dieses Jahr wird auch innerhalb Deutschlands geholfen.

In diesem Jahr möchte auch der 5. Jahrgang der IGS Friesland-Süd seinen Beitrag leisten.

Drei der vier Klassen haben ein solches Paket nach einer vorgegebenen Packliste zusammengestellt. Die Schülerinnen und Schüler brachten Mehl, Zucker, Nudeln, Reis, Schokolade, Kekse, Zahnbürsten und vieles mehr mit und packten dies zusammen mit einem kleinen Weihnachtsgeschenk für ein Kind in ein großes Paket. Diese Pakete werden dann durch die Klassenlehrer zu einer Johanniter-Abgabestelle gebracht.

Für viele Schülerinnen und Schüler war es eine Selbstverständlichkeit, einen Beitrag zu leisten. Gerade in einer Zeit, wo man selbst oft viel bekommt, ist es ein tolles Gefühl auch mal etwas geben zu können. Daher war es nicht verwunderlich, wie schnell alle Schülerinnen und Schüler ihre Artikel beisammen hatten. Zum Schluss wurde noch ein kleiner Weihnachtsgruß geschrieben und sogar die Kartons verziert!

Text und Bilder: L. Vollquardsen