Fahrräder für die Schule

Als die Schulen im Schulzentrum Zetel (HRS Zetel und IGS Friesland-Süd) den Hauptgewinn in Höhe von 5000 Euro bekamen, war die Freude groß. Lange wurde überlegt, wie man das Geld nachhaltig anlegen könnte. Ideen gab es viele.

Fahrräder für die Schule

Nach der Förderung von Naturprojekten auf dem Schulgelände blieb immer noch eine größere Summe übrig. Diese wurde letztendlich in die Anschaffung von Fahrrädern investiert.

Die Klassen sind immer wieder unterwegs in die nähere Umgebung, zum Beispiel zum außerschulischen Lernort nach Bockhorn oder in den nahe gelegenen Urwald zum Waldprojekt. Für die Zeteler Schüler ist es meist kein Problem ein eigenes Fahrrad mitzubringen.

Fahrräder für die Schule Schülerschaft auf Schulhof

Da an der IGS aber auch Kinder aus Bockhorn oder Varel unterrichtet werden, waren die Lehrer in der Vergangenheit gezwungen einen Bus zu bestellen. Dies verursacht Kosten. Oft ist es schwierig kurzfristig einen Bus zu bekommen, da die meisten Busse im Schulbusverkehr eingesetzt werden.

Schüler fahren Rad auf Schulhof

So war die Idee geboren Fahrräder für die Schüler anzuschaffen. Dies spart nicht nur Kosten. Es ist gesund und macht den Schülern Spaß. Nachhaltig ist dies auch! Und das ist ganz im Sinne des Klima Contest.