Auf Einladung von Herrn Klaus Seifert, zuständiger Dezernent der Landesschulbehörde Osnabrück, wurde am Dienstag in den Räumen der Haupt- und Realschule Zetel die Planungsgruppe IGS Friesland Süd offiziell ins Leben gerufen.

Aufgaben der Planungsgruppe:

Die Planungsgruppe übernimmt vielfältige Aufgaben. So wird sich die Planungsgruppe bis zur Schulgründung im September 2014 unter anderem mit folgenden Schwerpunktthemen beschäftigen:
Entwicklung eines pädagogischen und didaktisch-methodischen Profils zur Vorstellung der neuen Schule in den Grundschulen,
in Anlehnung an das pädagogische Konzept Erstellung eines Konzepts für die räumliche und sächliche Ausstattung (z. B. Einrichtung von Jahrgangsbereichen) in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Friesland,
Entwicklung eines pädagogischen Konzepts für den Ganztagsschulbetrieb,
Klärung der Regelungen zum Anmelde- und Aufnahmeverfahren,
Auswahl von Schulbüchern für die einzelnen Fächer,
Erstellung eines Konzepts für die Eingangsphase 5,
Erstellung der Jahresarbeitspläne in den einzelnen Fächern für den ersten Schülerjahrgang,
Entwicklung eines Personalvorschlages für den Gründungsjahrgang.

Mitglieder der Planungsgruppe:

Als Vorsitzende der Planungsgruppe benannte Herr Seifert Frau Heike Neumann, Schulleiterin der Haupt- und Realschule Zetel
Mitglieder der Planungsgruppe sind Ulf Düselder, Diana von Harten, Britt Oldenburg, Sengül Stiller, Martin Ueltzen und Wolfgang Wieland von der Haupt- und Realschule in Zetel, Frau Petra Roloff vom Lothar-Meyer-Gymnasium in Varel, Natascha Hilmer und Annette Hoffmann von der IGS Schortens, Stefan Thöle als Vertreter des Schulträgers, Sonja Benicke als Elternvertreterin und Dominik Helms als Schülervertreter aus dem Kreisschülerrat.

Konzept der IGS Friesland Süd:

Der Terminplan ist eng. Viele Themen wurden jedoch bereits in der internen Arbeitsgruppe gedanklich und inhaltlich aufbereitet.

Die Planungsgruppe wird sich bei der Gestaltung der neuen Schule an den Erfahrungen guter Gesamtschulen orientieren. Die Teilnehmer der Arbeitsgruppe haben sich bereits viele Gesamtschulen angesehen, zum Beispiel die drei Gesamtschulen in Oldenburg, die IGS in Wilhelmshaven, in Schortens und die Gesamtschule Aurich-West. Besuchstermine in Delmenhorst und Wardenburg stehen noch aus.

Grundlage für den Erfolg guter Gesamtschulen ist die Vorstellung, dass jeder Schüler in seinem eigenen Lerntempo arbeiten kann. Hierzu muss über Unterricht neu nachgedacht werden. Die Schüler sollen Lerninhalte eigenständig, aber auch gemeinsam mit Mitschülern bearbeiten. Der Lehrer wird stärker zum Begleiter, der den Schüler in seinem Lernprozess individuell berät. Um derartige Lernprozesse anzustoßen, orientiert sich die Planungsgruppe bei der Auswahl der Lehr- und Unterrichtsmethoden und der Strukturierung des Tagesablaufs an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Alle Mitglieder der Planungsgruppe sind sich einig: „Wir wollen eine Schule gestalten, in der sich alle Schüler gut aufgehoben fühlen. Jeder Schüler wird entsprechend seiner persönlichen Stärken und Schwächen gefordert und gefördert.“

Profilklassen:

Festgelegt hat die Planungsgruppe bereits das Einrichten von vier Profilklassen: Sport und Bewegung, Musik (z.B. BigBand), Kreativ sein, Natur und Technik. Die Schüler können sich ihren Schwerpunkt frei wählen. Dies gilt auch für Kinder mit einer zieldifferenten Beschulung, also zum Beispiel dem Förderschwerpunkt Lernen, die natürlich genauso gern aufgenommen werden.

Schnuppertage:

In der Woche vom 5. bis zum 9. Mai 2014 können die Schüler aller 4. Klassen in Zetel „schnuppern“, also auch am Unterricht teilnehmen und die Räumlichkeiten kennenlernen. Die Einladung wird durch die Grundschulen nach den Osterferien verteilt. Am 23.05.2014 findet an der HRS Zetel als Abschluss der Projektwoche ein Tag der offenen Tür statt, an dem auch Eltern und Kinder der 4. Klassen von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr die Schule gemeinsam besichtigen können. Um 19 Uhr schließt sich ein Informationsabend an, an dem die Planungsgruppe das neue Schulkonzept der IGS Friesland Süd vorstellen wird. Alle interessierten Eltern sind herzlich eingeladen.

Schulbezirk:

Der Schulbezirk der IGS Friesland Süd umfasst das südliche Friesland, also den Bereich der Gemeinden Bockhorn, Varel und Zetel.

Anmeldetermine:

Anmeldetermine für die neue IGS Friesland Süd sind der 25. und 26. Juni 2014.