Im Anschluss an den Tag der offenen Tür fand an der künftigen IGS Friesland Süd ein Informationsabend für interessierte Grundschuleltern statt. Zahlreiche Eltern aus Zetel, Bockhorn und Varel nahmen daran teil, so dass sich die Aula schnell füllte. Das Interesse der Eltern war groß.

Die IGS Zetel näher kennenlernen


Heike Neumann, Schulleiterin der Haupt- und Realschule Zetel und Vorsitzende der Planungsgruppe IGS Friesland Süd, stellte gemeinsam mit weiteren Mitgliedern der Planungsgruppe das Konzept der neu zu gründenden IGS Friesland Süd vor und beantwortete die Fragen interessierter Eltern. So konnte man bereits Lehrer kennenlernen, die im nächsten Schuljahr an der IGS unterrichten werden.



Die neue IGS startet im Sommer mit vier Klassen, die als Profilklassen eingerichtet werden. Natur und Technik, Sport und Bewegung, Kreatives Gestalten und Musik werden die Schwerpunkte der Profilklassen sein.



Die Schüler wählen nach Begabung oder Interesse einen Schwerpunkt für zwei Jahre aus. Die Grundschüler hatten bereits an den Schnuppertagen die Gelegenheit die verschiedenen Bereiche kennenzulernen und auszuprobieren.



Bedingt durch die große Nachfrage wurden die Schnuppertage noch um eine weitere Woche verlängert. Fragen zu den Profilen wurden von den anwesenden Lehrkräften auch an diesem Abend gerne beantwortet. Die zukünftigen Schüler werden stark in die Planung der Projekte und Profile eingebunden. Dies betonten besonders Diana von Harten für das Profil Natur und Technik und Martin Ueltzen für das Profil Musik.

Prinzip des gemeinsamen Lernens


Die IGS Friesland Süd führt das Prinzip des gemeinsamen Lernens weiter fort, das die Schüler bereits aus der Grundschule kennen. Schüler mit allen Empfehlungen werden gemeinsam in einer Klasse von einem Jahrgangsteam von Lehrern unterrichtet.


Jede Klasse hat zwei Klassenlehrer, die die Schüler bis Klasse 10 begleiten. So entsteht ein vertrautes Miteinander, in dem die Schüler gut lernen und sich entwickeln können. Bis Klasse 7 werden keine herkömmlichen Noten gegeben, erst in Klasse 8 gibt es Noten. Regelmäßige Rückmeldungen zum Lernfortschritt und Lernentwicklungsberichte ermutigen die Kinder zum Lernen und informieren die Eltern über den Leistungsstand ihres Kindes. An dieser Schule muss kein Kind sitzenbleiben. Der zu erreichende Schulabschluss bleibt möglichst lange offen.



Schüler mit so unterschiedlicher Begabung und so vielfältigen Interessen erfolgreich zu unterrichten bedeutet eine Herausforderung, der die Lehrer sich engagiert stellen. Es werden Gymnasial-, Realschul-, Hauptschullehrer und Förderschulkräfte an der IGS unterrichten.



Die schulinternen Arbeitspläne sind bereits in der Planung. Eine differenzierte Unterrichtsplanung mit viel Projektunterricht ermöglicht es allen Kindern gut zu arbeiten. Eine gute Förderung bietet nicht nur lernschwachen Schülern ein gutes Lernklima. Gerade auch für begabte und hochbegabte Schüler gibt es entsprechende Angebote des Lernens. Jedes Kind lernt in seinem eigenen Tempo. Auch ein guter Schüler darf sich nicht langweilen oder unterfordert sein.


Viele Fragen von Eltern zur Ganztagsschule


Auch viele Fragen von Eltern zur Ganztagsschule wurden bei Informationsabend der IGS Zetel beantwortet. Die IGS wird ein Angebot für die Schüler an zwei verbindlichen Nachmittagen bereithalten. An zwei weiteren Tagen können die Schüler Nachmittagsangebote frei wählen, müssen dies aber nicht. Verpflichtend werden nur zwei Nachmittage für die Schüler der fünften Klassen sein, die aber bereits die Hausaufgabenzeit und Freizeitangebote enthalten.



Die Gemeinde Zetel prüft gerade gemeinsam mit den Schulen und dem Jugendzentrum, ob ein weitergehendes zusätzliches Betreuungsangebot in den Randzeiten von Eltern gewünscht wird und angeboten werden kann.



Beratungsgespräche und Schulrundgänge zur IGS Friesland Süd können weiterhin vereinbart werden.



Die Anmeldung an der künftigen IGS ist möglich am 25. und 26. Juni 2014. Mitzubringen sind die letzten beiden Zeugnisse und das Empfehlungsschreiben. Das Anmeldeformular kann bereits jetzt auf der Homepage der IGS Friesland Süd heruntergeladen werden.