Das Geld liegt auf der Straße

An diesem sonnigen und warmen Märztag sammelten die Schüler der fünften Klassen der IGS Friesland-Süd traditionell Müllreste rund um das Schulgelände und auf dem Markthamm.

In Kleingruppen kämpften die Schüler darum, welche Gruppe die Natur von dem meisten Müll befreit. Hierbei wurden in 90 Minuten gemeinsam mit den Klassenlehrern viele interessante Sachen gefunden – ein Fahrradreifen, ein Ölkanister, Gläser und Euromünzen. Für die richtige Ausstattung, Handschuhe, Müllsäcke und Greifzangen sorgte die Gemeinde.

Am Ende waren die knapp hundert Schüler über die dreißig prall gefüllten Müllsäcke sehr erstaunt. Die Schüler fragen sich, warum so viele Menschen ihren Müll in der Umgebung hinterlassen.

Text: Florenc Rabold, Bilder: Stefanie Treidel